Begräbnis

Seitens der Gemeinde Apetlon wird am 30. Dez. 2020 darauf hingewiesen, dass Begräbnisse mit dem Gemeindeamt abzusprechen sind. Im Gemeindeamt erhält man eine Freigabebestätigung, welche dann sowohl beim Bestatter als auch im Pfarramt abzugeben ist.
Erst nach der Freigabe durch das Gemeindeamt kann das Begräbnis mit dem Pfarrer fixiert und die Parte gedruckt werden!

Bürgermeisterbrief Apetlon vom 30.12.2020

Bei einem Sterbefall wenden Sie sich dann bitte direkt an Pfarrer Schweifer

Das Requiem findet in der Aufbahrungshalle Apetlon statt.

Gottesdienste unmittelbar vor oder nach einem Begräbnis (Requiem) können unter Beachtung aller Regeln der Rahmenordnung weiterhin stattfinden. Das sogenannte „Einsprengen“ vor dem Begräbnis ist nicht möglich.

Betstunden sind derzeit wieder möglich.

Für aktuell gültige Regelungen betreffend Begräbnisse verweisen wir auf die Information der österr. Bestatter sowie den Anweisungen der Gemeinde die beim Friedhof / Aufbahrungshalle veröffentlicht werden.