Begräbnis

Bevor Sie eine Beerdigung organisieren, ist ein Bestattungstermin mit der Gemeinde Apetlon abzustimmen. Erst dann können Sie die Bestattung mit der Pfarre und dem Bestattungsunternehmen abklären.

Bitte unbedingt mit der Gemeinde Kontakt aufnehmen. Hier erhalten Sie auch alle weiteren Informationen:
https://gemeinde-apetlon.at/buergerservice/sterbefall/

Erst nach der Freigabe durch das Gemeindeamt kann das Begräbnis mit dem Pfarrer fixiert und die Parte gedruckt werden!

Das Requiem findet in der Aufbahrungshalle Apetlon statt.

Für aktuell gültige Regelungen betreffend Begräbnisse verweisen wir auf die Information der österr. Bestatter sowie den Anweisungen der Gemeinde die beim Friedhof / Aufbahrungshalle veröffentlicht werden.

Schwarze Fahne

Die schwarze Fahne wird bei Sterbefällen gehisst, sobald Herr Klein Gregor über den Sterbefall informiert worden ist. Sie bleibt bis zur Einsegnung, danach wird sie wieder abgenommen. Wenn Angehörige nach einer Einäscherung wünschen, dass die Fahne zur Beisetzung der Urne wieder gehisst wird, müssen sie das bei Herrn Klein Gregor bitte melden.